Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Regensburger Domspatzen treten am 23. Juli in der Basilika auf

Regensburger Domspatzen treten am 23. Juli in der Basilika auf:

 

Auszug aus OVB-Heimatzeitung vom 05.05.2023

Konzert „Lux et Vita“ in Tuntenhausen

Tuntenhausen – Die Regensburger Domspatzen gastieren unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß mit ihrem A-cappella-Programm „Lux et Vita“, „Licht & Leben“ am Sonntag, 23. Juli, um 15 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Mariä Himmelfahrt. Die Domspatzen interpretieren „Licht-Kompositionen“ aus fünf Jahrhunderten Musikgeschichte, darunter Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Johann Pachelbel oder Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Heiß ist seit 2019 Domkapellmeister in Regensburg. Er ist selbst ehemaliger Domspatz und studierte nach dem Abitur die Hauptfächer Kirchenmusik und Orgel bei Professor Franz Lehrndorfer an der Musikhochschule München. Ab 1999 war er Domorganist in Eichstätt und wechselte 2002 in das Amt des Eichstätter Domkapellmeisters. In dieser Funktion leitete er die Chöre der Eichstätter Dommusik. Heiß spielte regelmäßig Orgelkonzerte und komponiert Chorwerke, die bei renommierten Musikverlagen erschienen.

Der Kartenvorverkauf ist möglich unter Telefon 08067/909585 jeweils montags, dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr und mittwochs von 18 bis 19 Uhr, oder per E-Mail an . Für den Postversand der Konzertkarten wird eine Pauschale von drei Euro pro Sendung berechnet. Es gilt die freie Platzwahl innerhalb der jeweiligen Kategorien. Einlass ist um 14 Uhr.

 

 

 

DETAILS

Sonntag, 23.07.2023
15:00 Uhr
Wallfahrtsbasilika Mariä Himmelfahrt
Kirchplatz 6a
83104 Tuntenhausen

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 05. Juli 2023

Weitere Meldungen

Veranstaltungshinweis: Brenner-Nordzulauf lädt zum Gespräch ein - Sprechstunde mit Planausstellung

Veranstaltungshinweis der DB InfraGO AG:Das Team des Bahnprojekts Brenner-Nordzulaufs lädt im ...

Aktionswoche "Zu Hause daheim"