Lage & Anreise

VerkehrsspinneLage und Kurzprofil

Die Gemeinde Tuntenhausen liegt im bayerischen Regierungsbezirk Südost-Oberbayern, im Landkreis Rosenheim (RO) Das Gemeindegebiet grenzt im Norden an die Landkreisgrenze zum Landkreis Ebersberg und der Verwaltungsgemeinschaft Assling, im Süden an das Gemeindegebiet der Stadt Bad Aibling, sowie dem Rotter Forst im Osten und der Gemeinde Baiern (Verwaltungsgemeinschaft Glonn, LKR EBE) und dem Markt Bruckmühl (RO) im Westen. Vom Gemeindemittelpunkt sind es nach Rosenheim und Ebersberg jeweils etwa 15 Km.

 

Nach einer Fahrt von etwa 40 Km in Richtung Nord-Westen ist man an der Stadtgrenze von München und nach etwa 25 Km in Richtung Süden ist man am Fuße der Alpen. Der markanteste Berg in der Nähe ist der Wendelstein (1848 m) mit seiner weithin sichtbaren Fernsehantenne und dem Sternenobservatorium auf dem Gipfel. In einer etwa 4-stündigen Autobahnfahrt in Richtung Süden kann man sich bereits am Gardasee (ITA) erholen .Zur Gemeinde Tuntenhausen gehören etwa 60 Ortsteile welche sich auf 69 qkm Fläche verteilen. Hier leben etwa 7.200 Einwohner.

 

 


Größere Karte anzeigen

 

Anreise

Tuntenhausen ist mit dem Auto in etwa 15 - 20 Minuten von der Autobahnausfahrt Bad Aibling der Autobahn (A 8) München-Salzburg in Richtung Norden zu erreichen. Wer gerne mit dem Zug reist, der kann von München, Salzburg oder Innsbruck aus über Rosenheim mit verschiedenen Nahverkehrszügen sowie Busverbidungen zum Bahnhof Ostermünchen gelangen. Ostermünchen liegt an der Zug-Hauptverbindung München-Salzburg, bzw. München-Innsbruck-Italien. Tuntenhausen ist von hier mit dem Taxi, oder per Bus oder in einem etwa 20-minütigen Fußmarsch zu erreichen.

 

Ortsplan