Klimaprogramm 2050 - Renaturierung der Eisenbartlinger Filze

13.11.2018

Durch die Regierung von Oberbayern, höhere Naturschutzbehörde wird derzeit im Rahmen des Klimaprogramms Bayern 2050 „Moore“ [Klip2050] untersucht, ob und wie die "Eisenbartlinger Filze" reanturiert werden kann. Die ersten Ergebnisse wurden jetzt dem Gemeinderat und der interessierten Bevölkerung am 08.11.2018 im Sitzungssaal des Rathauses vorgestellt.

 

Die Renaturierungsplanung soll in Abwägung zwischen der Optimierung des Wasserhaushalts (Klimarelevanz) und der Biodiversität des jeweiligen Gebiets eine schrittweise Maßnahmenumsetzung herausarbeiten, die entsprechend der Flächenverfügbarkeit umgesetzt werden könnte.

 

Nachfolgend können die beiden Präsentationen als PDF-Datei heruntergeladen werden. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei

 

Frau Bärbel Gänzle

Fachkraft für Naturschutz und Moorrenaturierung

Landratsamt Rosenheim

Wittelsbacher Str. 53

83022 Rosenheim

 

Tel.: 08031/392-3321

E-Mail: baerbel.gaenzle@lra-rosenheim.de